Bogenschützen

Trainingspause:
Unser Training ist zurzeit ausgesetzt. Wir starten wieder nach den Winterferien, voraussichtlich am 15.01.2022.

Kontakte:
Markus Grütering, markus.gruetering (at) fc-imgenbroich.de, Tel. 0163-8430746 (auch WhatsApp)

Abteilungsversammlung:
Am Samstag 28.08.21 ab 18:30 Uhr hat unsere Abteilungsversammlung am/im Sportheim stattgefunden.

Trainingszeiten:

  • 01.04. bis 31.10.: Samstags von 14:30 bis 18:30 Uhr auf dem Sportplatz des FC 1921 Imgenbroich e.V.
  • 01.11. bis 31.03.: Samstags von 14:30 bis 18:00 Uhr in der Turnhalle des St.-Michael-Gymnasiums, Monschau
  • Kurzfristige Änderungen vorbehalten

Schnuppertraining und Probetraining:

  • Sie haben keine oder nur sehr wenig Erfahrung im Umgang mit Pfeil und Bogen? Bei uns können Sie zusammen mit anderen Interessenten an einem Schnuppertraining teilnehmen. Unter Anleitung eines erfahrenen Schützen wird in drei Terminen der grundlegende Umgang mit Pfeil und Bogen vermittelt.
  • Sie haben bereits grundlegende Vorerfahrungen im Umgang mit Pfeil und Bogen und besitzen vielleicht sogar eine eigene Ausrüstung und einen eigenen Bogen? Wir bieten Ihnen ein Probetraining an. In drei Terminen können Sie Ihr Können unter Beweis stellen und im Austausch mit einem Betreuer oder einem erfahrenen Schützen neue Erfahrungen sammeln.

Unsere Regeln für Schnuppertraining und Probetraining:

  • Sie sollten möglichst eng anliegende Kleidung sowie Sport-, Turn- oder leichte Wanderschuhe tragen. Längere Haare sollten im hintern Kopfbereich als Zopf gebunden sein.
  • In den Sommermonaten findet das Training auf dem Sportplatz des FC 21 in Imgenbroich statt. Die Kleidung sollte daher in diesen Monaten auch wetterfest sein.
  • In den Wintermonaten findet das Training in der Turnhalle des St.-Michael-Gymnasiums in Monschau statt. Hier sind hallentaugliche Turnschuhe mit einer hellen Sohle verpflichtend. Ein Training auf Strümpfen oder mit nackten Füßen ist nicht möglich.
  • Die schriftliche Anmeldung per E-Mail ist verpflichtend, Kontakt siehe oben. Zu Beginn des ersten Termins wird vom FC 21 eine Schutzgebühr erhoben: Für Schüler von 6 bis 14 Jahren 10 €, für Jugendliche von 15 bis 17 Jahre 15 €, für Erwachsene 20 €, für Familien 30 €.
  • Diese Schutzgebühr wird auf den zu entrichtenden Mitgliedsbeitrag in voller Höhe angerechnet, falls die Mitgliedschaft innerhalb von vier Wochen nach dem letzten Termin des Trainings beantragt wird.

Allgemeines:

  • Mit der Gründung der neuen Bogensportabteilung ist das vielseitige Sport- und Freizeitangebot des FC 1921 Imgenbroich e.V. seit Januar 2020 um eine attraktive Trendsportart reicher geworden. Nachdem die Bogenschützen des Monschauer Landes ihren Verein zum Jahresende 2019 aufgelöst haben, bilden sie seit dem 01.01.2020 eine neue Bogensportabteilung im FC, der sich auf einen Schlag über mehr als 30 neue Mitglieder freuen kann. Die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen und Umbauten auf dem neuen Trainingsgelände des Sportplatzes haben die Bogenschützen bereits im vergangenen Jahr in ca. 800 Stunden Eigenleistung durchgeführt. Zusätzlich zum Spezial-Equipment bringen die Bogenschützen auch jede Menge Erfahrung für einen geregelten Trainingsbetrieb mit.
  • Bogenschießen ist eine meditative Sportart; hilfreich zur Stressbewältigung und auch für Kinder mit Konzentrationsstörungen oder für Menschen mit körperlichen Gebrechen geeignet. Neueinsteiger bekommen anfangs vom Verein einen Leihbogen und eine komplette Ausrüstung zur Verfügung. Neugierig? Wer sich ausführlicher informieren und selber mal ein paar Pfeile schießen möchte, ist herzlich eingeladen. Bitte vorher Kontakt aufnehmen, siehe oben.
  • Bogenschießen ist ein Familiensport, bei dem keine besonderen körperlichen Voraussetzungen erforderlich sind. Darum ist dieser Sport gleichermaßen auch für Kinder, für Senioren oder gesundheitlich eingeschränkte Personen geeignet.
  • Bei uns findet man alle populären Bogenarten: Recurve, Compound, Langbogen und Blankbogen. Jeder kann den Bogen schießen, der ihm am besten gefällt oder mit dem er am besten zu recht kommt.
  • Zu allererst geht es uns um den Spaß am Bogensport. Aber wer sportliche Ambitionen hat, wird im Rahmen unserer Möglichkeiten unterstützt und gefördert. Andere suchen ein reines Freizeitvergnügen oder ganz bewusst eine meditative Alternative zum Alltagsstress.