D2-Junioren, Jahrgang 2007, Saison 2018/2019

(Ein Bericht von Thorben Rokitta)

Nach der erfolgreichen E-Jugendsaison vor den Sommerferien musste die jetzige D2-Mannschaft um das Trainerteam Thorben Rokitta, Björn Schmitz und Jürgen "Jogi" Mohr zum Saisonstart leider vier Abgänge verkraften. Mit einem Spielerkader von nur 13 Spielern begann die neue Spielzeit mit einem Vorbereitungsturnier bei Rasensport Brand, wo sich die Mannschaft trotz großen Engagements gegen starke Gegner mit dem letzten Platz begnügen musste. Schon dort konnte man feststellen, dass das Team vor einer schwierigen Saison stehen würde.

Schließlich startete die Mannschaft in die Saison 2018/2019 mit den Vorrundenspielen zur Staffeleinteilung gegen Gegner wie Westwacht Aachen, VfL Vichttal, DJK Sportfreunde Dorff, SV Eilendorf und Jugendsport Wenau. Leider konnten wir in diesen fünf Spielen nur einen Sieg verbuchen. Dennoch verliefen die Partien stets auf Augenhöhe.

Nachdem wir diese sogenannte "Quali-Runde" und die Herbstferien hinter uns gelassen hatten, stand die Hauptrunde 2018/2019 auf dem Programm. Mehr und mehr machten sich die personellen Engpässe bemerkbar und das ein oder andere Spiel, bedingt durch Verletzungen bzw. Krankheitsfälle, musste in Unterzahl bestritten werden. Dennoch wehrte sich das Team nach besten Kräften und unterstrich erneut, dass es eine tolle Moral besitzt. In bisher fünf Spielen gegen die Teams aus Dorff, Grenzwacht Pannesheide, VfL Vichttal, JSV Baesweiler sowie Concordia Oidtweiler, die phasenweise denkbar knapp ausgingen, konnten unsere Nachwuchskicker einen Sieg gegen die letztgenannte Mannschaft einfahren.

Wir hoffen, dass das Team im Frühjahr 2019 an die Leistungen des Meisterschaftsjahres anknüpfen kann, denn die Coaches und die treuen Fans wissen, dass in dieser Mannschaft ein gutes Potenzial steckt und dass das Ende der Leistungskurve noch längst nicht erreicht ist. Grundvoraussetzung sollte allerdings sein, dass das Team weiter so toll zusammenhält und die Verletzungsmisere abreißt. Das Trainergespann freut sich jedenfalls auf weitere erfolgreiche und spannende Spiele dieser tollen Mannschaft.

Zum Jahresausklang traf sich das Team samt Trainern in der Gaststätte "Zum Stehling" in Mützenich zum Weihnachtskegeln in geselliger Runde. Anschließend verabschiedete man sich nach ein paar schönen Stunden in die wohlverdienten Weihnachtsferien. An dieser Stelle möchte sich das Trainergespann erneut bei den Spielereltern für die hervorragende Unterstützung im Jahr 2018 bedanken.